bbw Hochschule: Semesterstart
mit neuem Rektor

Prof. Dr.-Ing. Robert Dust und Christian Amsinck (v. li.)
bbw Gruppe
23.04.2024

Die bbw Hochschule in Berlin-Adlershof startet mit einem neuen Rektor ins Sommersemester.
Am 16. April 2024 wurde Prof. Dr.-Ing. Robert Dust offiziell in diesem Amt begrüßt.
Er folgt Prof. Dr.-Ing. Gebhard Hafer, der in den vergangenen zwölf Jahren an der Spitze der Bil-dungseinrichtung stand und sich nun wieder stärker auf seine Lehrtätigkeit als Professor für "Strate-gic Management in Logistics" konzentrieren kann.

Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Gebhard Hafer hat die bbw Hochschule wichtige Meilensteine in der Lehre und der Forschung erreicht und sich kontinuierlich weiterentwickelt. So durchlief sie die institutionellen Re-Akkreditierungen durch den Wissenschaftsrat und absolvierte im Jahr 2015 als erste private Hochschule in der Hauptstadtregion erfolgreich das Verfahren der Systemakkreditie-rung.
Da sie nach wie vor von einem ausgezeichneten internen Qualitätsmanagementsystem getragen wird, hat die Stiftung Akkreditierungsrat der staatlich anerkannten Fachhochschule erneut die Sys-temakkreditierung bis zum 31. März 2030 bescheinigt.

Das Studienangebot der bbw Hochschule als "Hochschule der Wirtschaft für die Wirtschaft" wurde kontinuierlich und unternehmensnah ausgebaut und umfasst gegenwärtig acht Bachelor- und fünf Masterstudiengänge. Zu den Verdiensten von Gebhard Hafer gehören unter anderem die Einführung dualer Studiengangsformate und Masterstudiengänge und die fortschreitende Internationalisierung durch die Etablierung englischsprachiger Bachelor- und Masterstudiengänge und Kooperationen mit renommierten ausländischen Hochschulen.
Während seiner drei Amtsperioden wurden zwei Hochschulentwicklungspläne (2014-2019 und
2020-2025) erstellt und durch das Hochschulkuratorium bestätigt. Darüber hinaus gelang unter
seiner Federführung der Aufbau des eigenen Gründerzentrums "PUSH Startup Center" und des
Instituts für Akademische Weiterbildung (IAWB).

"Sie haben zwischen 2012 und 2024 insgesamt 3 273 Bachelor- und Masterabschlusszeugnisse un-terschrieben. Was für eine beachtliche Zahl. Ihr Ziel, den Studierenden eine hervorragende Ausbil-dung für einen erfolgreichen Berufsweg zu ermöglichen und gleichzeitig unsere Unternehmen aktiv bei der Fachkräftegewinnung zu unterstützen, haben Sie nie aus den Augen verloren. Die bbw Hoch-schule haben Sie auf einzigartige Weise geprägt. Für diese großartige Arbeit, Ihr Engagement und Ihren unermüdlichen Einsatz möchte ich mich ganz herzlich im Namen des gesamten Kuratoriums bedanken", würdigte der Vorsitzende des Kuratoriums der bbw Hochschule, Christian Amsinck, die Erfolge des scheidenden Rektors.

Gebhard Hafer bedankte sich bei den Mitgliedern des Hochschulkuratoriums, der bbw Geschäftsfüh-rung und bei seinem Hochschulteam für die wertvolle Zusammenarbeit: "Wir hatten hier immer ein schönes Miteinander und haben den gewaltigen Wandel unserer Hochschule gemeinsam ermöglicht und durchlebt. Und wir haben gute Arbeit geleistet, denn die 3 273 Absolventinnen und Absolventen, deren Zeugnisse ich unterschrieben habe, sind alle in Beschäftigung. Mein herzliches Dankeschön geht an alle Kolleginnen und Kollegen."

Der neue Rektor, Prof. Dr.-Ing. Robert Dust, wird fortsetzen und weiterentwickeln, was sein Vorgän-ger in den zurückliegenden Jahren auf den Weg gebracht hat.

"Die Hochschullandschaft wandelt sich immer mehr und wird durch den demografischen Wandel und die fortschreitende Digitalisierung geprägt. Umso wichtiger ist es für uns, wie wir uns künftig aufstel-len wollen. Deshalb sehen wir uns als Vorreiter unter den Hochschulen, indem wir den Unternehmen im Rahmen unseres Studienangebotes maßgeschneidert genau das anbieten, was gebraucht wird", so Robert Dust. Um das zu erreichen, werde die bbw Hochschule als hochflexible Bildungseinrich-tung die Zusammenarbeit mit den Unternehmensverbänden in Berlin und Brandenburg (UVB) noch weiter vertiefen.

Mit der Einführung von "Build Your Study - Complete Your Study", einem Programm für Personen, die ihr Studium ohne Abschluss aufgegeben haben, möchte er dazu beitragen, die Anzahl an Studie-renden weiter zu erhöhen. Und auch in Sachen Internationalisierung knüpft der neue Rektor an die Initiativen von Gebhard Hafer an, denn sie soll noch ausgeweitet werden.

"Ihre Zukunftspläne und Visionen haben uns überzeugt. Ihr Engagement für die Weiterentwicklung unserer Hochschule wird uns dabei helfen, unsere Ziele zu erreichen und unseren Studierenden wei-terhin ausgezeichnete Bildungsmöglichkeiten zu bieten", sagte Christian Amsinck, als er Robert Dust die Ernennungsurkunde für die anstehende Amtszeit von vier Jahren überreichte. "Ich wünsche Ihnen im Namen des gesamten Kuratoriums viel Erfolg und freue mich auf die konstruktive Koopera-tion mit Ihnen."

An der bbw Hochschule ist Robert Dust längst kein Unbekannter mehr: Seit April 2020 lehrt er dort als Professor für "International Technology Transfer Management".
Er kann auf eine langjährige Karriere in der Forschung, Lehre und Wirtschaft verweisen und wird eine Fülle an Erfahrungen und Fachwissen in sein neues Amt einbringen.

So hatte er die VDA-Stiftungsprofessur "Qualitätsstrategie und Qualitätskompetenz" am Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb der Technischen Universität Berlin inne. Und davor lehrte und forschte Robert Dust an der Hochschule Heilbronn als Professor für "Supply Chain Manage-ment".

Im Laufe seiner beruflichen Praxis war der Hochschulprofessor insgesamt 15 Jahre in leitender Posi-tion im Entwicklungs- und Einkaufsbereich der Automobilhersteller BMW, Rolls-Royce, Porsche und Mercedes-Benz tätig und hat dort unter anderem zahlreiche Projekte im europäischen Ausland, in Nordamerika und Asien verantwortet. Einer seiner Schwerpunkte war hier die Unternehmensentwick-lung von Schlüssellieferanten in verschiedenen Technologiebereichen.
Seit 2012 ist er im Vorstand des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) der Regionen Heilbronn-Hohenlohe und Berlin Brandenburg aktiv und darüber hinaus als Bei-rat in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen tätig.

"Vielen Dank für diesen Vorschuss an Vertrauen und die Staffelstabübergabe an mich. Wir haben auf unserem Erfolgskurs gewaltige Herausforderungen zu meistern und werden gemeinsam neue Kon-zepte entwickeln und die Bindung zur Wirtschaft noch enger knüpfen. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit dem Kuratorium und dem gesamten Team der bbw Hoch-schule", so der neue Rektor.

Mehr Informationen unter:
https://www.bbw-hochschule.de

Impressionen

Pressemitteilung